Beljonde Titel animiert
Een mooie Koien van Nederland
Nächstes Update 01x13 oder nach Ankündigung Next Update 01x13 or later
Der Super-Wahl-Erfolg für Austria verpflichtet uns mehr zu wagen, für alle Deutschen!
Comedy CARTÚN! Jetzt hat Özmanix die Chance! Denn er ist Merkels Ä und Ö!

What can the West do for Asia and all the World? A lot I say! Click here or scroll

Titel: Die Heilige Kuh, Sankt Kunigunde hilft gegen Drogen

Die Heilige Kuh-Nigunde hilft, gegen Drogen

Dieser religiöse unchristliche Text erklärt warum die Heilige Kunigunde von Bamberg so populär wurde, vor ziemlich genau 1.000 Jahren. Das lag auch an fraktalen magischen Beziehungen zur Kuh-Religion der Hindus. Auch schaut der Text auf wundersame Visionen die durch die Neger-Droge Cannabis hervor gerufen werden, und die teuflisch schlimme Wirkungen haben. Anis Amri und viele arabische Terroristen haben auch mit Cannabis (Hasch) rum gemacht. Besser als Drogen helfen auch in der Medizin die gesunde Ernährung und Lebens-Führung.

Bild: Jamaika, Rasta, Gangster und Drogen Sticker aus Koeln bis 2017

Diese Sticker stammen aus Köln. Man sah sie jahrelang dort wo es mal Reggae-Musik Konzerte gegeben hatte, mit Original-Negern aus Jamaika. Der Kellner Mike machte mal Werbung für Drogen. Man kann auf diesem Gebiet einiges diskutieren, aber zweifellos geraten durch Drogen viele junge Leute in eine teuflische Abhängigkeit. Verwahrlosung und Unberechenbarkeit sind die Folge. Sobald Drogen erlaubt werden geraten viele junge Leute nur aus Neugier in eine Falle, in ein Spinnennetz hinter dem böse Mächte stecken. Die aktuell Drogen-Werbung stammt von Gangs, man findet sich rings ums Fortuna-Stadion und im »Kwartier Latäng«. Dort bringen junge Gangster sogar Tütchen mit Drogen an den Laternen an! Wer raucht kann das mal probieren, aber die Gangs lauern darauf wer diese Tütchen nimmt. Willensschwache junge Mächen werden so zu Zwangs-Prostitutierten, einige werden ins Ausland verbracht und kommen dort herunter. Die Drogen stammen derzeit oft aus den Niederlanden oder von Moslems. Es gibt auch einige Politiker und Polizisten die sich für die Liberalisierung gerade von Cannabis einsetzen. Auch Christen verkennen aber die Mächte die im Hintergrund wirken, und die auf Drogensüchtige subtile und nicht zu bewältigende Zwänge ausüben. Es kam auch in Deutschland vor dass Polizisten in den Sumpf von Drogen hinein gerieten, zum Beispiel in dem beispiellosen Skandal von Pforzheim. Manche Leute argumentieren dass ja Hitler und Goering völlig von Amphetaminen und Morphium abhängig waren, und dass Drogen viele Kanaken töten. Bevor die Leute sterben die man nicht mehr leiden mag, können sie aber noch viel Schaden anrichten. Es kann kein Zweifel daran bestehen dass Drogen in vielen Ländern viel verderben. In Mexiko zum Beispiel herrschen die Drogen-Kartelle wie Fürsten, Polizei und Justiz sind fast machtlos, und es gibt viele Verbrechen und Elend, Anarchie und Chaos. Das liegt, aus der Sicht der UTR, schon daran dass Drogen-Halluzinationen eben von bösen Mächten ausgenutzt werden und diese stärken.

2. Heiligen-Wunder gab es, aber sie sind nicht leicht zu verstehen

Wie man sich Wunder von Heiligen vorzustellen hatte, das zeigt eine Geschichte aus dem alten Osten. Einst gab es in der Grafschaft Glatz einen Ort namens Albenheim. Die Vertriebene Ruth Hoffmann berichtete über ein Marien-Wunder, das sich dort laut alten Zeugnissen ereignete:

»Die Legende weiß, daß 1218 ein blinder Mann, Janko, der oft unter einer Linde betete, plötzlich sein Gesicht wieder erhielt und am Baume ein Marienbild im Glorienschein sah. Da kamen dann die Wallfahrer, und Ludwig von Pannewitz ließ eine Kirche bauen, »deren Dach die Engel aufsetzten«.«

Diese Wundergeschichte passt zu den vielen anderen, die ebenfalls von Maria erzählt werden. Es war für die Gläubigen damals so gut wie nicht möglich an solchen Geschichten zu zweifeln. Es lag an solchen Geschichten wenn sich der gute Glaube immer wieder erneuerte, und wenn sich die Einfältigen noch über die dreisten Lügen und schlimmen Verfehlungen der Kirche Roms hinweg trösteten. Für den Glauben an die Jungfräulichkeit Mariens musste man besonders einfältig sein...

Heute ist es fast vergessen dass schon die Zeit um 1218 eine Zeit der Vertreibung und Vernichtung von Slawen, Schlesiern und Deutschen war. Dies war eine Zeit in der sich der Mongolen-Sturm in Asien bedrohlich zusammen ballte. Diese asiatischen Horden haben um 1240 in Schlesien viele Ortschaften ganz vernichtet. Wir können die damalige Bedrohung aus dem Osten etwas mit der heutigen Bedrohung durch zu viele Fremde vergleichen. Es lag damals auch an der Tapferkeit der Schlesier dass Deutschland einer langen Zeit der Sklaverei entging. Die Ukraine und Russland wurden von Mongolen und Tataren lange unterjocht. Es ist einleuchtend dass die Erscheinung von 1218 die ganze westliche Welt moralisch und spirituell in der Gefahr festigen sollte! In der Zeit der Bedrohung durch die Horden der Finsternis rückten die Europäer aller Nationen bald stärker zusammen. Auch wenn sie die Gottheit nicht genau kannten welche ihnen damals half, so war doch gerade bezeugt worden dass ihnen Gott in der Krise Beistand leistete.

Wer mehr von Maria verstehen will, der sollte mal daran denken was denn dieser Zigeuner wirklich gesehen hat. Und welche Rolle spielte es dass er unter einer Linde betete?

Der neue Özmanix ist unentbehrlich in Almánya!

Cartoon: Oezmanix als das AE und OE von Almanya

Letzte Meldung vom AfD-Parteitag in Wiehl (keine Rückmeldung)

Der Parteitag fand nicht statt. Da war wohl auch die SPD traurig. Denn konkurrierende linke Parteien hatten mal wieder Proteste organisiert, Randale drohte. Die Begründung die man diesmal von ein paar linken Lehrern zu hören bekam war einzigartig (KR vom 13.10.2017)

»Initiativen, Kirchen, Gewerkschaften, Parteien und Verbände hatten eine Reihe von Veranstaltungen angekündigt um gegen den AfD-Parteitag zu protestieren. Die Kritik der Gegner richtet sich besonders gegen den geplanten Tagungsort. Die Wiehltalhalle ist zugleich Aula des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums. Die Wahl dieses Veranstaltungsortes bedeutet „eine Verhöhnung des Namensgebers”, erklärte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Oberberg...«

Auch örtliche organisierte Protestanten stimmten mit ein in diese falsche Nazi-Hetze. Fanatiker würden auch eine Höllen-Natter als Himmels-Göttin anbeten, wenn die nur »gegen rechts« wäre. Dagegen wenden sich jetzt aber immer vernünftige und ehrliche Deutsche. Denn nicht die AfD steht unter dem Verdacht die Fehler und Verbrechen der Nazis zu wiederholen. Wenn man diese Linksextremen und Fanatiker gewähren lassen würde, dann hätten die schnell unsere Demokratie abgeschafft, und statt dessen eine grausame Tyrannei errichtet, so wie es die Nazis getan haben.

Die AfD bekennt sich klar zur FDGO, sie zeigt dabei einen Mut der anderen Parteien leider etwas fehlt. Bei den Linken gibt es einfach zu viele Bösewichte und Schwachköpfe. Wenn die mal an die Macht kommen würden, dann würde hier alles zusammen brechen. Und wenn die Kaufläden leer bleiben und auf Plünderer geschossen wird gibt es hier Chaos und Anarchie statt guter Milch.

Aus der Sicht der Religion UTR stimmt aber noch was nicht, wenn sich Protestanten auf Dietrich Bonhoeffer berufen. Gerade der hatte nämlich mit seinem berühmten Lied deutlich gemacht dass da etwas nicht stimmt mit dem christlichen Glauben. Deswegen sang er ja von »guten Mächten«, und nicht von »Jesus, Maria und Sankt Kunigunde«. Das Problem das die veralteten Linken von linken Parteien und der »Lehrer-Gewerkschaft« haben ist aber das sie genau das nicht kapieren!

Die Heilige Kuh-Nigunde Mehr zu Bonhoeffer in Kapitel 3

Jetzt hart bleiben gegen linke Hetze und Terror-Drohungen!

Die Mauer musste weg! Die Antifa muss auch mal! Antifa Einst und Jetzt

Wahlkampf Extrem 2017 Der Rechtsstaat verpflichtet uns, nach den Erfahrungen der Weimarer Zeit, auf vielerlei wirksame Weisen jetzt härter gegen Linksradikale vorzugehen. Es darf nicht mehr sein dass wir bösen Autonomen und kriminellen Zuwanderern Sozial-Leistungen fast in Mindestlohn-Höhe zahlen, die dafür unsere Polizei und rechtschaffene deutsche Bürger mit irrer Hetze, Randale und krimineller Verfolgung bedrohen! Immer mehr Zeitungs-Leute haben jetzt genug von der inkorrekten Meinungs-Mache zum Thema Vaterland. Die müssen ja auch an die Leser denken, viele Typen von ARD und ZDF denken lieber an ihre Parteibücher.

Bild: Linksextreme Propaganda Sticker und Graffiti

Warum gibt es in Afrika so viel Hunger? Weil die Neger es niemals schaffen sich besser zu benehmen. Davon dass die Neger geringere Menschen wären, wollen aber veraltete Linke nichts hören. Sie schreien unfair: »Rassisten« und »Nazis« anstatt vernünftig zu sein. Hier sieht man einige ihrer Propaganda-Werke, die Schlimmsten sind nicht mit dabei. Erinnern wir uns an die zahllosen Morde und Verbrechen welche linke Schurken ab 1945 in Ostdeutschland begangen haben! Auch damals galt den triebhaften Roten fast jeder Deutsche als Nazi, die Wahrheit war ihnen egal. Den Völkermord an den Deutschen wollen manche solche Typen heute vertuschen, wenn sie ihn nicht wie der Faschist Germanicus noch voller Hass rechtfertigen.

Schon immer haben einige Deutsche ihr Volk gehasst. Das kann man auch einigen Nazis vorwerfen, dass sie rote Hasser waren. Was solche Typen heute im Sinn haben, wenn sie sogar Schurken aus dem Orient willkommen heissen, ist nicht dort besser zu helfen. Sondern die sind von der Finsternis besessen, die spürbar das Werk teuflischer Mächte ist. Natürlich findet sich heute bei Demos gegen rechts eine Negativ-Auslese Deutschlands zusammen: neben extremistischen Linken (die oft ganz offen für eine traditionelle Revolution und eine linke Schreckens-Herrschaft eintreten) sind da christliche Schurken, Asoziale und Behinderte, und immer wieder Sucht-Typen und Drogen-Typen. Wenn man sie in den Knast oder in die Therapie steckt kann man solchen Typen nicht wirklich helfen. Manche können es aber lernen sich in den Griff zu kriegen indem sie sich besser ernähren und gesund leben. Doch gibt es Anstifter denen dieses Rezept nicht einleuchtet. Die nutzen solche Bösewichte und Klein-Kriminelle im Kampf um die politische Macht und gegen die Ordnungshüter. Und fast wie zu Zeiten der DDR ist die Die-Linke (vormals SED) im Westen zersetzend aktiv. Diese Partei finanziert und organisiert die Gruppen SDS und die linksjugend-'solid, auch wenn diese offen zu Revoluzzer-Gewalt aufrufen und Deutschenhass schüren. Man verzieh dies dem Juden Gregor Gysi, aber mit seinem Abtreten ist die Zeit gekommen wo diese Partei umfassend gesäbert werden muss. Sollte das nicht geschehen dann wäre diese Partei, die sich den Namen Die-Linke anmaßend zulegte, als verfassungsfeindlich zu verbieten. Es kann sie dann nicht retten dass sie, wie die NPD, politisch zu machtlos ist.

Titel: Ein Text in Odins-Runen

Odins Runen-Abece Besser als die Lautschrift! Wer wissen will was da oben steht kann es hier einfach nachschauen. Jetzt in Version 2 kleine Verbesserungen!

Schlechte Fremde ausgrenzen, die Hauptseite Dieser neue Text von mittlerer Länge schlägt eine neue Politik vor für Europa und den Westen, um schlechte Fremde los zu werden. Kanzlerin Merkel meinte ja auch mal dass wir dazu unsere ganze Kraft benötigen. Auf diese Weise geht das leichter. Mehr Seiten in Vorbereitung.

Das Ende der Eiszeiten Dieser lange Top-Text mit vielen Grafiken erklärt sogar die Erfolgs-Zyklen der Bundesliga. Das hat auch was mit den Sonnenflecken zu tun.

Still in preparation: 100 Years of Communism are enough, Why we need the energy crisis; Odin's Runes; More pages of: Bad aliens off limits, with a Britain special.

All the World will surely better respect a better West

1. Let's try and improve the West

What can God say, in the wake of just another terrorist attack in NYC? There are just many too many people there, and God is so much in trouble and overworked. If you can't believe this, then read the Bible to realize that a God who gives such a mean show must indeed be in trouble deep. In truth God has not only one big heart but four right now. God is of course fed up with having to comment on the next piece of bad news only, to people who are not informed about the basics. When it comes to counter terrorism, God sometimes just seems to be always late. There is much that is unexplainably going wrong, and nobody understands why they didn't catch these guys in time. Citizens tend to blame the cops or the presidents, and secretly God too. Let me assure you that terror victims did not die in vain. We are facing faceless bad aliens from outer space, known by many religions as the mysterious demons. They could either gather power for one big assault or spend their Force for many bad accidents and incidents. But this is what the new religion UTR teaches. Old-time clerics will rather think that if such bad things happen to us it's because we are sinners and out of touch with God. To a degree they are correct. Let's try and improve the West.

2. What we face right now was once called »The Decline of the West«.

Recently the USA decided to leave the UNESCO. The problem was and is that some very rich nations from Arabia tend to lead this organization into a direction of tyranny, bias and conflict. That much is what many Arabs will admit, but that is just their traditional way to handle politics. Once again we Westerners must find that there are so many dark people who just form a majority in international organizations. These people naturally like to lend their ears to the piper who also fills their pockets first. While the nations of the West are rather bankrupt right now, they can't by this way see to it that the UN-organizations come up with a politics that is more in the interest of the West and does respect the traditions of the West. When the UNESCO claims that most any site of this world is of cultural importance and worthy, what can we Westerners say? Not a lot. The problem that we Westerners face as we face all these other people is, that our standing in judging, funding, culture and rational thinking seems to be rather weak, and not at all great. These people don't really respect us so much, and that is why we become the targets of terrorist attacks. 100 years ago Oswald Spengler called this phenomenon the »Decline of the West«, and that is what we face now. So can it be that all those people who are not of the West just have become many too many? Ask these unruly coloreds called »Mongrels« in NZ how many children they would like to have. And then ask ourselves what the consequence will be for our performance. We need some »spell« that makes these people realize that we should have children, but they not. Just those Polynesians always had it in heart that the white skin color means »beauty, quality«. If we can point out that this idea is not only correct but also supported by God, then we get greater. We white Westerners can't work harder than all those sweat shop Asians, but we can be greater.

3. Some of the good things we can offer to Asia are already found in the Jewish Bible

Just today the New York Times was commenting on the visit of President Trump to Asia. As it seems to the press, he has not a lot to offer to these people. So what do we have to offer to all the world? I say that we Westerners have a lot for them. We have the spirit and the special blessing. What I mean is that we Westerners can see through things that are too complicated and elevated for all the average guys of motley UN staffers quality. It starts with the story of wisdom that is written in the old Jewish Bible. Wisdom is compared to a tree, with the forbidden troublesome fruits. Eat these fruits and you suddenly need to fight for your mental sanity, it's nightmarish! There is a kind-of snake of wisdom who consults just a few to try and eat those fruits anyway. There is no doubt that more wisdom should be the way out of any quagmire we are stuck in right now, so we desperately need more wisdom. While Jews preserved this story and others for the past, but Islam did not, Jewish religion definitely earned some more respect than the motley UN people are willing to give. Let's not forget that Juda was in a threatened situation for so long now. Instead of extra disrespect they earned some extra good will, even while they are arrogant and unfair. But when the Jews in Israel instead get so much under pressure, it's also because they are a part of the West after all. They are not really regarded as worthy in our modern so atheist times.

4. Western Wisdom can answer the big Buddhist question: Is He dead or not?

What western wisdom really includes is much more wisdom that some few monks were bringing to them in historical times, when they carried the Buddhist scriptures to Asia. Old-time Buddhism has it that the Buddha Siddharta Gautama was just a very enlightened man and teacher. Buddhism has it that he went to the Nirvana (nothing) of course. This Buddha is dead, or isn't he? When in Asia people try and pray to Buddha, they must find that he seems to answer and help. That can't well be. Mahayana Buddhism then came up with the idea that some Buddhas refrained from the entry into the Nirvana, since they wanted to become Bodhisattvas, divine helpers. But compared to that idea the western idea is just much more realistic and also correct. The West has it that God is a living planet creator, who does a lot of work and helps. If that God should decide to take a leave, to stop his personal strong suffering, that would mean that this world meets doomsday any minute. Right now the Chinese Maoist Party happily celebrated another jubilee or so, while the North Korean Kimmie Party happily demonstrated us more fearful weapons of mass destruction. They can do this while they face Buddhism, a religion that strictly comes to them without the idea of a living God. They should lose their brazen ignorance as we Westerners show them that there is indeed a living God, who must care for this world like for a precious and rare garden in a vast desert. Compare this planet to that Biblical mythical garden of Eden, also mentioned in Nordic tales about Idun. Some myth had is that Idun has also apples of eternal youth and eternal life. She only grants these to some selected worthy people. So can it be that we Westerners are the worthy people, those who need this wisdom? If we could prove to be worthy, that would surely minimize the risk of all those motley UN people of average third world quality still not really respecting us.

Terrorism is still not invincible

Our Answer to all the Terror Attacks! Stop the Decline of the West!

Title: Bad Aliens off Limits, also in Odins Runes

Bad Aliens off Limits, the Main Page This mid-size top-text proposes a tough new politics for Europe and the West to get out bad aliens.

Europa versus Arabia, a modded Press Cartoon

1. Bad Ideas and Bad Destiny are definitely linked to dark racial Genes

2. A Politics of Deportation needs Courage but can be humane and helpful

3. It's just not good to let Bad Aliens freely move to and organize in the West

4. Some bad or weak Westerners form a Dark Front of Silence and Obfuscation

5. Best Westerners need to find the God with the Will to save and refine Creation

6. Atheist Science leaves open big Questions. It's obvious that Higher Powers exist

Title: The End of the Ice Ages

Still this Year's Top Text! This is not only something for Students and Experts!

The End of the Ice Ages This long top-text with many graphs explains the cycles that shape our climate with the help of guardian angels. A bonus chapter about Global Warming explains why politicians in Deutschland recently decided to stop worrying and love Global Warming. This Text as PDF, 1.4 MB 70 p.

Zur freien Verbreitung! Distribute freely! Bertram Eljon (und Sofia Ewa) Holubek, Zuelpicher St. 300, 50937 Koeln, Deutschland, Ga-Jewas Planet / Fragen? Kommentare? Questions? Comments? Send your E-Mail to beljonde{ät]yahoo.de