Beljonde Titel animiert
Arminius Marke
Nächstes Update im nächsten J&T-Monat Next Update 01x06x17
Der neue BHL-Kalender The new BHL-Calendar – It's somewhat Celtic!
In Vorbereitung: Die Eiszeiten neu erklärt. Die Vögel, ein Comedy Stück

We will make it, letting these types disappear (click or scroll for the English text)

Nous arriverons – a faire tels hommes disparaitre! Votez donc pour votre droit(e)

Bild: Fluechtling in Chemnitz, nach einem Titel der Zeitung Rheinische Post

Titel: Wir schaffen das, dass die verschwinden

Wir Völker Europas haben das Recht unter uns zu bleiben

Hier sehen wir wie unsere Anti-Terror-Polizei einen jungen Orientalen abführt. Der Flüchtling wurde in Chemnitz verhaftet. Leute dieser Sorte werden mit einem enormen Aufwand von der Polizei überwacht, aber es geht nicht mit rechten Dingen zu wenn sie doch immer wieder morden. Fast täglich lesen wir von den tödlichen Terror-Anschlägen die solche Fremden in Europa verüben. Sie schießen und bomben, sie rasen tot mit Autos und stechen mit Messern zu. Manche schubsen spontan arglose Leute vor Züge, aus einer Laune heraus. Und für jeden Terror-Anschlag der den Moslems gelingt gibt es ein Dutzend welche die Polizei gerade noch verhindert. Viele ganz normale Europäer wollen solche Orientalen jetzt nicht mehr in Europa haben! Dagegen wendet sich eine lautstarke Stimme. Diese befiehlt kategorisch: »Ihr müsst diese Fremden alle bei euch aufnehmen und integrieren. Ihr nennt sie Flüchtlinge, auch wenn die Afrikaner fast alle Asyl-Betrüger sind! Ihr habt nicht mal das Recht deren Fehler zu bemerken und darüber zu diskutieren, denn das gilt als Rassismus! Ihr habt auch nicht das Recht die europäischen Rechten und Populisten zu wählen, denn die sind Rassisten und Nazis.« Stimmt das was diese lautstarke Stimme sagt? Darüber gehen die Meinungen himmelweit auseinander.

Das politische Europa steckt wegen der katastrophalen Flüchtlinge in einer historischen Krise, das merken immerhin fast alle. Denn immer mehr Bürger hören doch auf eine leisere, weisere Stimme; die es auch gibt. Dann wählen sie doch national und rechts, weil sie die Überzeugung gewinnen dass sie doch ein Bürger-Recht dringend nötig haben: die angeborene Fehlhaftigkeit vieler Fremder zu bemerken, und sie aus unserem guten Europa hinaus zu werfen, wenn sich dies als die richtige Politik darstellt. Es kann in Wahrheit nicht zweifelhaft sein dass wir das Recht haben Eindringlinge schon zu bestrafen wenn sie illegal zu uns kamen, und sie weg zu sperren wenn sie gefährlich sind, und sie zu deportieren und anderswo zu internieren. Lernen wir aus der Geschichte! Erinnern wir uns an die Horden der Karthager, Sarazenen und Türken! Wo derartige Fremde nach Europa vordrangen und sich etablierten, da versuchten sie uns zu tyrannisieren und zu Orientalen umzuerziehen. Es kann nicht bestritten werden das dies genau die Absicht ist die auch heute noch so viele Moslems nach Europa bewegt. Der böse Drang der sie zu uns treibt wurzelt in ihrer Unfähigkeit bei sich zu Hause friedlich zu leben, sich moralisch zu benehmen und sich nicht zu sehr zu vermehren. Manche haben gute Absichten, aber ihre schlechten farbigen Gene hindern sie daran sich korrekt zu benehmen. Sie bilden weltweite Netzwerke, aus denen leicht kriminelle Banden werden. Einige tun dann vorhersehbar immer mal was Schlechtes, auch damit wir uns aus Furcht ihrem islamischen Grössenwahn und ihrer anarchischen, schlechten afrikanischen Lebensart unterwerfen. Wir Europide wollen uns geistig und sittlich voran entwickeln; anstatt zu einem Unruhe-Gebiet zu werden, wo fremde ethnische Gruppen uns einen Kleinkrieg liefern, aus dem rasch eine Intifada werden kann, ein Wut-Aufstand mit brennenden Vorstädten. Orientalen dieser Sorte werden oft hart regiert, und das ist auch leider nötig. Mit Hilfe solcher Fremden wollen tyrannische Linke auch uns klein kriegen. Aus Europa soll aber kein von links verhetzter und orientalisch verdorbener Unruheherd werden. Wir wollen keine Fremden-Ghettos und Hochburgen des Drogen-Verbrechens und Terror-Verdachts, so wie es sie im Orient oft gibt, wo sich die verfeindeten Gruppen durch Zäune und Mauern abgrenzen müssen; und wo doch Hassprediger, Tyrannen, Banditen und Krieger immer mächtiger wurden, bis dass die normalen Bürger sich nur noch ducken und den Mund halten dürfen.

Wer glaubt denn an so einen?

Das ist nicht zu glauben! Jetzt will der Türke Cem der deutsche Bundeskanzler werden. Wer nur die Propaganda der GRÜNEN liest, der weiss nicht was dahinter steckt. Denn Cem gilt in dieser Partei noch als einer von den Vernünftigen. Hier liest man was über manche alten Geschichten, die die Partei mit der grünen Fahne Mohammeds gerne unter den fliegenden Teppich kehrt.

Über Schummelei, Habgier und Cem Ö.: Bessere GRÜNE! PDF 439 kb, 35 S.

Manche begreifen es einfach nicht was Recht und Ordnung bedeuten

Bild: Sticker mit Negern die einen Zaun hinauf klettern

Europa ist an seinen Grenzen gesichert wie eine Festung. Und das ist auch nötig. Aus Afrika und anderswo strömen hässliche finstere Horden in Richtung Europa. Gesetzlose und Abenteurer kennen die Geschichten vom goldenen Westen, wo man alles gratis bekommt und den langen faulen Tag damit verbringen darf den Frauen nachzustellen, deren Männer wie doof für die Fremden arbeiten. Dies ist der Glaube der Flüchtlinge, von dem Banditen profitieren. Wer einen Platz haben will in einem Boot, der muss erst mal viel Geld bezahlen. Dieses Geld wird den angeblichen Flüchtlingen auch aus Mitteln von Hilfs-Organisationen spendiert, die sich um das Elend dieser niedrigen Menschen sorgen. Aber vieles wird nur noch schlimmer wenn wir sie zu uns lassen. Denn Neger vermehren sich nun mal in vielen Regionen übermäßig. Sie werden zur Landplage wenn sie die Tier- und Pflanzenwelt vernichten. Typische Neger sind dramatisch dümmer als Weiße! Das zeigen nicht nur zahlreiche wissenschaftliche Tests. Sondern das wird offensichtlich beim Blick auf die wichtigen Bereiche des Lebens, vor allem bei der sozialen Kompetenz. Typische Neger kriegen viel zu viele Kinder und kümmern sich nicht genug um sie. Sie können schlechten Eingebungen, Drogen und Süchten nicht wie bessere Menschen widerstehen. In vielen Neger-Regionen geht es wild und gesetzlos zu. Da werden Frauen viel öfter vergewaltigt, und auch andere Gewaltverbrechen gibt es viel häufiger als unter Weißen. Dort muss die Polizei Tyrannen, Milizionären und jungen Banditen gehorchen. Drogenbanden und Zuhälter regieren dort viele Stadtviertel mit Gewalt. Wenn solche Neger nach Europa einwandern, müssten sie zuerst lernen dass man sich hier doch an Gesetze hält und ein friedliches Leben führt. Doch das Gegenteil davon ist es was die linksradikale Propaganda ihnen weis machen will. Linke mit faschistischen Traditionen und deren egoistische liberale Verbündete ermutigen diese Zuwanderer sogar dazu, schon bei der Einreise nach Europa auch zu lügen, zu betrügen und unsere Gesetze zu brechen. Das sind dann dieselben Leute die bei uns Arbeiter, Bürger und sogar Kinder gegen Demokraten aufhetzen.

Linke Schurken hetzen Kinder schmierig sogar zum Terror auf

Bild: Sticker der Antifa Fruehjahr 2017

Radikale Linke rufen heute vehement auf zum Straßen-Kampf gegen Bürgerliche, Populisten, Nationale und Rechte. Dafür werben sie vor allem mit ihrer Kampagne »Refugees Welcome« (Flüchtlinge willkommen). Helmut Kohl (CDU) weiss noch wie diese Typen ihn seinerzeit beworfen und beleidigt haben, heute sind sie die Gegner der neuen und ehrlicheren Populisten. Denen wirft die Antifa alles denkbare Böse vor, bis hin zum »Sexismus«. Und so wie die schlimmsten Islam-Schurken im Zweistrom-Land kennen sie scheinbar nur eine Strafe für jegliche Vergehen, nämlich die sofortige Exekution. Doch die Mord-Sticker die Linksradikale derzeit immer wieder in Köln kleben, beweisen dass sie das Böse das spürbar in ihnen steckt kaum noch unter Kontrolle kriegen. Mit solchen Droh-Aufklebern werben nicht nur radikale Alt-Linke dafür, dass jegliche Fremde zu uns einreisen und hier bleiben dürfen. Tatsächlich fühlen sich dadurch vor allem Neger zu dem Versuch ermutigt, illegal nach Europa einzureisen. Wer dies duldet oder Illegale sogar noch unterstützt, der belohnt damit kriminelles Verhalten anstatt es zu bestrafen. So lernen die finsteren Fremden als Erstes dass sie in Europa als Kriminelle gut ankommen; bei gewissen linken Schurken. Solche schmierige Propaganda wirkt gefährlich ein auf faule Fremde, die den Tag lang durch unsere Strassen bummeln. Die deutliche Aufforderung zum Kampf gegen unseren Staat wirkt bei denen besonders enthemmend die primitiv sind und zur Asozialität und Gesetzlosigkeit neigen. Es gibt leider auch bei gemäßigten Linken viele die darauf hoffen dass immer mehr Fremde günstig sind für ihre partei-politischen Ziele. Mit Hilfe von Moslems wollen sie Bürgerliche und Rechte einschüchtern und verdrängen. Sie wollen quasi die Europäer orientalisch klein kriegen. Im Rahmen der Europäischen Union fällt es derzeit Linken und politischen Gangs leider viel zu leicht, den Widerstand auszuhebeln den die friedliebenden der Völker Europas ihnen und ihrer geisteskranken Politik der Integration schlechter Fremder oft entgegen setzen. Die EU könnte an der Politik der Integration scheitern, wenn es nicht bald gelingt schlechte Fremde in ihre Herkunfts-Länder zurück zu siedeln, und auch dafür zu sorgen dass Afrikaner die illegal einwandern bestraft werden. Die Hoffnungen von linken Schurken, dass sie mit Hilfe der Fremden auf die islamische Weise regieren dürfen, inklusige der im Orient üblichen Folter, sind doch so lächerlich wie die Hoffnungen des Moslems dass sie doch noch die ganze Welt erobern und arabisieren werden, mit Millionen von Migranten!

Bei der Nationalen Front (FN) sind derzeit Europas mutige neue Denker

Bild: Moslem Terroristen von Paris Seht, mit solchen Fremden kam der Terror zu uns. Wie lange soll er noch andauern? Der Terror wird nachlassen und enden wenn wir diese Fremden raus werfen, und neue gar nicht erst rein lassen. Der mutige US-Präsident Trump machte uns vor wie einfach das geht. Viel Schimpfe müssen die Rechten zu Unrecht bei uns ertragen. In Wahrheit sind nicht nur in Europa die politisch Rechten eine Art Immunabwehr. Man kann sie medizinisch vergleichen mit dem Wurmfortsatz am Blinddarm, der wichtige Aufgaben hat im Bereich des Immun-Systems. Allzu schnell wird dieser Wurm am Darm entfernt, weil er sich entzündet hat. Aber dann fehlen dem Körper wichtige Abwehr-Kräfte, zum Beispiel beim Kampf gegen Parasiten. Viele Medien schauen besorgt nach rechts. Einige wollen unbedingt einen rechten Schurken finden den sie der Welt als Hassobjekt präsentieren können. Rechter Terror und Extremismus lassen sich um so eher vermeiden je mehr man die einfachen Leute bei uns politisch zu Wort kommen lässt anstatt sie zu banalisieren oder zu verteufeln. In Wahrheit haben bei uns mutige Rechte eine notwendige Funktion. Sie leisten nationalen Widerstand wenn linke Schurken und geheime Banden sich mit Fremden verbünden, um Europa krank zu machen wie Tropen-Krankheiten. Die Rechten sind vor allem hilfreich bei der Abwehr von Fremden, die aufgrund ihrer schlechten Gene von Gott und der Welt eine klar falsche Meinung haben. Es sind doch fast immer dieselben finsteren Hässlichen die auf die idiotische Idee verfallen dass ein Gott ihnen befiehlt zu morden, und sie für schlimmste Schandtaten sogar noch eine Belohnung vom Himmel herab zu erwarten haben!

Linke schreien schnell „Nazi“ aber manche kopieren Nazi-Methoden

Unter Sozialisten und Grünen finden sich viele die wie einst die linken Kubaner und Sowjets mit Militanz die Demokratien der Welt unter Druck setzen wollen, damit diese sich politisch beugen. Linke haben die Nazis im Krieg mit besiegt, aber sie versuchen deren Methoden zu kopieren, indem sie den Bürgern ihre Freiheiten drohend bestreiten. Fanatische und unehrliche Linke können Freiheitliche und Rechte nicht mal reden lassen! Da brodelt ein teuflischer Zorn in ihnen auf der typisch ist für Bösewichte. Auch die etablierten Parteien, die die Antifa mobilisieren zum Strassenkrieg gegen die junge Konkurrenz, verdienen es dass man sie abstraft, und zwar bei der Wahl. Wählt, Leute, wählt rechts, solange ihr das noch dürft! Jetzt ist nicht die Zeit gekommen unsere stabile Demokratie für gescheitert zu erklären, und an vordemokratische Traditionen zu erinnern. Oft hat sich eine Demokratie schon als selbst-reinigend und erneuernd erwiesen. Aber wählt die Parteien die zu euch halten, anstatt jetzt energische Aktionen gegen die Fremden zu fordern und zu versprechen, aber gleich nach der Wahl wie gewohnt wieder in die alte Tatenlosigkeit zu verfallen, und einen weiteren katastrophalen Strom von schlechten Fremden ins Land zu lassen. Vergesst nicht wie schlimm Bundes-Innenminister Thomas de Maizère (CDU) Ende 2015 gelogen hat, als er für CDU, CSU und SPD verkünden liess, dass die Fremden nicht anders kriminell seien als Einheimische. Nach dem Sex-Mob Skandal von Köln kam immerhin raus wie arglistig politische Beamte und links-liberale Medien viele der Untaten der Fremden vertuschten. Das war und ist dieselbe Anschuldigung die auch der US-Präsident Trump erhob, mit seinem Text über die Berichte der Medien über islamische Schurkerei. Die meisten Medien sind viel zu weich wenn es um den Islam geht, und auch zu unehrlich. In Köln hatten orientalische Flüchtlinge hunderte von hiesigen Frauen überfallen, sexuell belästigt und ausgeraubt. Verantwortliche Politiker wie vor allem Ralf Jäger (NRW-SPD), die auch etwa 1600 Gefährder wie Anis Amri recht frei agieren lassen, gehören wegen Begünstigung vor Gericht, meine ich. Dafür vor allem könnte eine starke Rechte im NRW-Parlament sorgen. Dort muss eine Bewegung wie die AfD aber erst mal beweisen dass sie auch was bewegt.

Frankreich könnte den Deutschen ein gutes Beispiel geben

Den Deutschen könnte Frankreich ein Beispiel geben, auch was die Frage betrifft die viele Arbeiter und Bürger stellen, ob es denn mal politisch voran geht auf dem Weg hin zu mehr persönlicher Freiheit und Mitbestimmung im Arbeitsleben, oder ob uns mit immer mehr Fremden nur der Ausverkauf der Staaten und immer härtere globalisierte Ausbeutung droht. Auch hier hat sich Marine Le Pen als besonders mutig gezeigt, als sie nämlich auch sozialistische Reformen forderte, die gewissenlosen Liberalen ein Greuel sind. Mal sehen wie die jungen Leute in den Demokratien Europas auf diese Initiative reagieren werden! Viel zu schnell werden doch die jungen Leute von den alten Machthabern zur Seite gedrängt. Da ist es kein Wunder wenn sie sich auch den Linksextremisten zuwenden. Eine starke nationale Partei kann, das beweisen Umfragen, auch den Jugend-Protest auf gute Weise politisch kanalisieren.

France Elections by Beljonde

Still in preparation for spring 2017: 100 Years of Communism are enough, Why we need the energy crisis, Odin's Runes, the good perspectives of a new Britain, the mystery of the ice ages, and more texts in English versions. The text below about migration will hopefully appear later in a revised version.

We will make it, we will make these types disappear!

Bild: Fluechtling in Chemnitz, nach einem Titel der Zeitung Rheinische Post

We the peoples of Europe have the right to remain among ourselves

Above we see our Deutsche (German is outdated) anti-terror police in action. They just arrested one young Oriental guy. The refugee was taken in custody in the city of Chemnitz. People of this sort are under constant surveillance by police. That takes away an enormous amount of time and effort. Nevertheless it remains a mystery why they murder, again and again. Nearly every day we read of the deadly terror attacks that such aliens commit in Europe. They shoot and they bomb, they speed to death with cars and stab with knives. Some spontaneously push people before trains, just driven by a whim. And for every terror attack that Muslims carry out, there is a dozen that the police is able to prevent just in time. Many very normal Europeans don't want to have such Orientals no more in Europe, right now! Against this initiative however a loud strong voice speaks up. That voice commands, categorically: »You must take up all those aliens among yourselves, and integrate them. You call them refugees, even while nearly all of the Africans are really asylum fraudsters! You don't even have the right to notice their detrimental behavior and to discuss this, since that is regarded as racism! You also don't have the right to vote for the European rightists and populists, since these are racists and Nazis.« So is it true what the loud tough voice hollers? The opinions about this topic are divided, as deeply as heaven is divided from Earth.

Political Europe is stuck deep in a historical crisis, due to the catastrophic refugees. Most notice that crisis at least. It is since more and more citizens rather listen to a not-so-loud but wiser voice, a voice that also exists. Then they rather vote national and right-winged. They win the conviction that they are in urgent need of a civic right. They want the right to notice the inborn faultiness of many aliens. They want the right to throw them out of our good Europe, if this turns out to be the policy that is right. Verily it cannot be a matter of doubt that we have the right to punish intruders just because they came to us illegally; that we have the right to lock them away in case they are dangerous; and that we have the right to deport them and imprison them at some other place.

Let us learn from history! Let us remember those hordes of Carthaginians, Saracens and Turks! Where aliens of such sorts intruded into Europe and established themselves, there they tried to tyrannize us and to reeducate us to become Orientals. It cannot be talked away that just this is the objective that still today makes so many Muslims move into Europe. The bad drive that drives them to us is rooted in their inability to live in peace where they are at home, to behave in decent ways, and to not reproduce too much. Some of them have good intentions, but their bad colored genes prevent them from acting accordingly. They form worldwide networks who but easily transform into criminal gangs. Some of them then foreseeably do bad deeds again and again, also to make us bow before their Islamic megalomania, and also to subdue us under their anarchic bad African lifestyle. We Europids (European Whites) want to develop ourselves to a better quality, mentally and morally. We don't intend to become a region of unrests, where alien ethnic groups confront us in a small war. Such urban confrontation scenarios may develop fast into a full scale intifada, that is, a wrathful uprising and burning suburbs. Orientals of that sort often are governed the tough way, and sadly that is well necessary. With the help of such aliens, tyrannic leftists wand to make us small too. But Europe shall not turn into some Oriental spoiled herd of unrests, that is under the influence of left-winged political baiting. We don't want ghettos of aliens and strongholds of drug crimes and suspicion of terror. Often we find in the Orient groups in the state of enmity, who need to be kept apart from one another by way of fences and walls. Under such conditions hate preachers and tyrants, bandits and warriors tend to become ever mightier, until the ordinary citizens only have the right left to duck and keep silent.

Some just cannot understand what Law and Order really mean

Sticker with Negroes climbing up a fence

The Deutsch inscription of this sticker says: One man is illegal. Racism now! That is not really the original message, but the correct one. Europe is secured at it's borders like a fortress. And there is need for this. From Africa and from elsewhere, ugly and dark hordes stream into the direction of Europe. The lawless and adventurous know the tales of the golden west, where all is granted to them, and where they are free to spend the long and idle day to step after some women, whose men work for these strangers like stupid. That is the faith of the refugees, bandits profit from it. Those who want a place in one of those boats has to pay a lot of money first. That money is given to the alleged refugees also from the funds of help organizations, who care for the misery of these lowly people. But much only gets worse as we let them enter our places. Those Negroes do reproduce too much in many regions. They become a plague then as they exterminate plants and animals. Typical Negroes are dramatically dumber than Whites! Not only a large number of scientific tests prove that. But that becomes obvious as we check out the important aspects of lifestyle, especially the so-called social competence. Typical Negroes get many too many children and don't care enough for them. They cannot well resist to bad intuition, to drugs and addictions, the way better humans can. In many regions of the Negroes life gets wild an anarchic. There women get raped much more often, and also other violent crimes are much more common as among Whites. There the police must obey to tyrants, to militia men, to young bandits. Drug gangs and pimps rule many city quarters the brutal way. As such Negroes migrate into Europe, they must learn first that here people keep to the laws and are leading peaceful lives. But the opposite of this is what left-winged radical propaganda tries to teach them. Leftists with fascist traditions and also their egoistic liberal allies encourage such migrants to break the laws already as they enter Europe, and to also lie and cheat. These are the same instigators who also instigate workers, citizens, even kids against democrats.

Leftist Rogues instigate even Kids into Terrorism, the dirty Way

Stickers of the Deutsche Antifa Spring 2017

Here we read on the center sticker: Solidarity instead of bashing. That sounds like scorn if we look at the other stickers, who also say that all the world hates..., and calls up to disturb the peaceful party convention of the AfD. Radical left-wingers today urgently call up for street fights against common citizens, populists, nationalists and right-wingers. They do this mainly with their campaign »Refugees welcome«. Helmut Kohl (Christian Democrats), a former chancellor, used to be the target of choice, times before. These types threw things at him and insulted him, and the same types today oppose the new and more honest populists. The »Antifa« (Antifascists) raises all sorts of accusations against them, up to »sexism«. And like the worst of the Islam-Scoundrels do in the land of Mesopotamia, they seem to know only one punishment for any sort of offense: swift execution. But those stickers of murder that radical left-wingers put up again and again here in Köln (Cologne), prove that they are having the evil inside of them, and can hardly only control it. Not only radical old-time leftists put up such menacing stickers. Their main objective is to allow aliens of any sort to enter here, and give them the right to stay. Indeed this way mainly Negroes feel motivated to try and enter into Europe illegally. Those who tolerate this or even help illegals also reward criminal behavior instead of punishing it. This way the murky aliens learn first as they arrive in Europe that they are welcome here as wrongdoers, at least among certain left-winged rogues. Such grimy propaganda has it's dangerous effects on those lazy aliens who stroll all day through our streets. The unmistakable instigation to fight against our nation especially makes some people lose their inhibitions who are already by nature primitive and prone to live antisocial and lawless lives. Sadly there are also among moderate left-wingers many people, who hope that more and more aliens many help them with the objectives of their party-politics. With the help of Muslims they want to make the common citizens and rightists hush and move away. They actually try to reduce the Europeans to a puny (Punic) Oriental format. Alas, inside of the political framework of the European Union right now, it is woe too easy for left-wingers and political gangs, to lever out the resistance that the peace-loving of the peoples of Europe raise, against their lot and their mentally insane politics, of the integration of bad-quality aliens. The EU might fail due to the politics of integration, if we don't manage soon to resettle bad aliens into the countries of their origin, and also make it happen that Africans who migrate here illegally are punished. The hopes of leftist rogues, that they can rule the Islamic way with the help of these aliens, including torture that is common in the Orient, are as ridiculous as the hopes of the Muslims, that they still might yet conquer all the world and Arabize it, with the help of millions of migrants.

Right now among the French National Front (FN) are Europe's courageous new thinkers

Some Moslem Terrorists of Paris Lo, with such aliens terror came to us. How long is that supposed to go on? The terror will subside and end, as we throw out those aliens, and never ever let new ones come in. The brave US-president Trump showed us now how easy that is. Rightists must right now endure much chiding without a good reason. In truth not only in Europe they are some kind of immune system. We may compare them, from the point of view of medicine, with the appendix. That worm-thing in the intestines is an important part of the immune system. Too fast the appendix gets removed, when it's inflamed. But then the human body misses important means of resistance, for instance while fighting parasites. In the media many look to the right, right now, with concern. Some try hard to find some right-winged rogue that may serve as the target of the hate of all the world. Right-winged terrorism and extremism are more easily avoided if we let the simple people participate in the talking process of politics, instead of humbling them or even demonizing them. In truth among us the courageous right-wingers have a necessary function. They serve us with national resistance, as left-winged rogues and secretive gangs team up with these aliens, to make Europe sick, as if it caught up a tropical disease. Those right-wingers are especially helpful when it comes to warding off strangers who, because of their bad genes, have a clearly wrong opinion of God and the world. Verily, those are nearly always the same sort of people, those ugly and dark people, who end up with the idiotic idea that there is a God who gives them orders to murder, with the consequence that for worst acts of wrongdoing they may even receive a reward, from the sky down to earth!

Left-wingers cry »Nazi« fast, but some copy the methods of the Nazis

Among socialists and political ecologists many people gather who, like it was done by those left-winged Cubans and Soviets, want to put the militant pressure on the democracies of the world, to make them bow politically. Leftists were among those who vanquished the Nazis in World War Two. But they try to copy their methods, they menace as they try to rid people of their liberties. Fanatical and dishonest left-wingers cannot even let national-liberal and right-winged people speak. Then a devilish anger cooks up inside of them, something that is typical for the wicked wights. There are established political parties right now who mobilize this Antifa to wage a street war against their young competitors. They need a punishment at the ballots. So go and vote guys, while you still have the right to vote. Now is not the right time to declare our stable democracies as failed, and to remind people of older traditions. Often a democracy proved to be self-cleansing and renewing! But vote for the political parties who are on your side! Some may demand a tough politics against the aliens right now and promise it. But when the votes are counted, they may fall back into their old-time stance of inactivity. They may then let enter into your country another catastrophic stream of bad aliens. Let Deutschland not forget how badly interior minister Thomas de Maizière (CDU, of the ruling coalition of CDU, CSU and SPD) lied to them. Towards the end of year 2015 he issued a statement saying that the behavior of those aliens was not different from the way citizens behaved, when it came to crime. That was shortly before the truth came out, at the wake of the sex-mob scandal of Cologne, after a mob of young Oriental refugees had mugged, assaulted and harassed hundreds of local women. Only then it was revealed that political people in the governments and left-winged to liberal media had covered up much of the wrongdoings of aliens. That was and is the same allegation that US-president Trump raised in his paper about the media coverage of acts of Islamic villainy. Most media are traditionally much to soft and untruthful regarding Islam. Responsible politicians, mainly Ralf Jäger (SPD-NRW), who also do let act rather freely 1600 endangerers like Amir Amri, should answer to criminal charges of aiding and abetting before court, that is my opinion. That is what a strong right-winged party could start to make happen in the Deutsche state of NRW. But a movement like today's AfD still will have to prove if there is anything that can be moved here.

France could eventually give Deutschland a good Example

To the Deutsche, France could give an example now, also regarding the question that many workers and citizens pose: When will we proceed politically on the way towards more personal freedom and cooperativeness in working life? Or shall we instead expect, since more and more aliens come in, the sell-out of our nations and an ever harder globalized exploitation? Here too Marine Le Pen proved to be especially courageous. She also spoke up for socialist reforms! That sounds gruesome to those liberals without a conscience. Let us see how the young people react to this in the democracies of Europe. Too fast right now such young people get pushed aside by the old elites who hold power. It is no wonder then that they also turn towards radical left-wingers. A strong nationalist party can, that is what surveys show, canalize also this protest of the younger ones in a good political way.

Zur freien Verbreitung! Distribute freely! Bertram Eljon (und Sofia Ewa) Holubek, Zuelpicher St. 300, 50937 Koeln, Deutschland, Ga-Jewas Planet / Fragen? Kommentare? Questions? Comments? Send your E-Mail to beljonde{ät]yahoo.de