Beljonde Titel animiert
Arminius Marke
Nächstes Update im nächsten J&T-Monat Next Update 01x01x17
Der neue BHL-Kalender The new BHL-Calendar – It's somewhat Celtic!
2017 zeigen wir den Fremden die bei uns falsch sind den Weg nach Hause

Titel: Linke Antis einst und jetzt

55 Years of Antifa(scism) (click or scroll for the English summary of this text)

Neu: Das Wein-Nachts Geschenk für alle Linken! Antifa Einst und Jetzt (1)

Linksradikale versuchen oft die Öffentlichkeit für ihre Propaganda zu interessieren. Die können sich freuen, denn jetzt hat das mal hingehauen. Das zweite und letzte Kapitel dieses furchtbaren Texts folgt Anfang 2017.

Es gibt echte Linke und linke Antis. Echte Linke sind für eine bessere und gerechtere Gesellschaft. Diese wollen sie aufrichten indem sie neue Menschen heraus bilden. Linke Antis wissen dass ihn diese neuen Menschen nicht passen würden. Sie sind die Kleinen und Gemeinen, die sich gerne schlecht benehmen und für den eigenen Frust die Rechten verantwortlich machen. Bisher fanden sich die beiden linken Richtungen immer irgendwie zusammen, doch neuerdings scheinen die linken Antis immer böser, geiler, verrückter und weniger zu werden. Ob das was mit der Religion zu tun hat? Diese Frage kann nur Gott korrekt beantworten. Dieser Text erklärt das seltsame Verhalten unserer Linksradikalen nicht nur mit Verweisen auf den alten Ostblock. Auch von Affen, Termiten, Kaiserfischen und Tanzfliegen können wir manches lernen.

DDR Fiktion 55 Jahre Mauer

1. Stell dir vor es gäbe noch die Berliner Mauer!

Stell dir vor die alte Linkspartei würde noch wie ehedem in Ostberlin regieren. Dann wäre das Jahr 2016 ein Mauer-Jubel-Jahr. Es gälte, wie üblich, die innerdeutsche Grenze zu ehren. Staats- und Parteichef Egon Krenz wäre längst in Unehren ergraut. Und den alten kleinen Erich Honecker hätte man vielleicht nach seinem Tod ausgestopft wie Lenin, und noch wie Alberich den mythischen Geister-Zwerg mit dazu gestellt, als ewigen Wächter über den Hort der Marx-Engels-Schriften, und seine eigenen. Da kann dann jeder der es nicht glauben will nachlesen, dass Erichs Zwergstaat eine deutsche und demokratische Republik ist. Bei Christen und Moslems klappt das ja auch, dass sie in einem Buch alles nachlesen und das dann glauben.

2. Die Antifa gibt es leider wirklich noch

Aber mal ernsthaft! Dieses Dokument zeigt aktuelle (manchmal halb kaputte, aber nicht manipulierte) Sticker der Antifa (linke Antis) vor. Neuerdings geben linke Bösewichte sich deutlich vulgärer aber auch einfältiger. Der arrogante intellektuelle Geist der Ostblock-Zeiten, der hier damit verglichen wird, geht ihnen heimlich verloren. Das kann nur die Folge davon sein dass der traditionelle linke Atheismus einfach nicht mehr wie damals vertretbar ist. Mit der neuen Religion UTR wurde es zu bekannt dass es doch Jenseitige gibt, die die Menschen geschickt geistig kontrollieren. Die Flucht in die Einfalt ist auch ein Weg sich einer ich-fremden inneren Stimme zu widersetzen, die sich immer mehr als teilweise böse heraus stellt. DIe Botschaften des bösen Geistes an die Antifa führten im Jahr 2016 zu einer Art »Fick & Prügel« (Fuck & Smack) Kampagne. Dahinter steckt keine diskussionswürdige Ideologie, sondern so was verweist ins Tierreich, in die Lebenswelt von jungen Männchen die sich ein Revier erobern wollen, und die geil auf Rangkämpfe und sexuelle Gewalt sind.

3. Linke Antis sind nützliche Idioten eines schlechten Systems

Dieses Dokument stellt also linke Antis vor, und zwar an Hand von aktuellen Selbstzeugnissen. Was die Antifa gerne wäre, das verrät sie oft auf Stickern in englischer Sprache. Dort war auch zu lesen: »Reclaim the Streets« und »Still not loving Police«. Die Antifa will also die Strassen, als ihr Revier, gegen die Polizei verteidigen. Was derzeit die Polizei ist, nämlich die Macht die auf der Straße für Sitte und Ordnung sorgt, das wären gern diese linken Antis. Manchmal gelingt es ihnen sich als Gewalt- und Willkür-Herrscher der Straße aufzuspielen. In Köln wüteten sie vor Jahren erfolgreich gegen eine rechts-christliche Anti-Islam-Veranstaltung. Vermummte prügelten wild los auf Rechte, sie warfen Steine auch auf die Polizei, und schlugen große Scheiben ein. Dazu angestiftet hatten vor allem links-christliche Politiker und Medien; von denen einige bekannter Weise in kriminelle Affären verwickelt sind. Manche Amtsträger lassen sich von Lobbyisten dafür bezahlen dass sie viel zu wenig tun gegen Business-Unsitten und Steuer-Schwindel. Heimlich mafiöse, nominell christliche Wirtschafts-Vereinigungen agieren ebenso gegen die Staatsgewalt wie marktradikale Wirtschafts-Liberale. So welche wollen die Staatsmacht weltweit zu Gunsten des globalen Firmen-Imperialismus zurück drängen, auch um skrupellos am Weltmarkt mehr Macht zu erwerben. Beim Kampf gegen die Geheimdienste und Ordnungshüter der Welt setzen sie auf Korruption, Mobbing oder Erpressung, und auf den Einsatz nützlicher Antifa-Idioten, sogar auf orientalische schwer kriminelle Banden. Das geht bis hin zu Politikern und Oligarchen die sich versklavte Huren aus Osteuropa von der Prostitutions-Mafia und von mörderischen Motorrad-Gangs besorgen lassen. Diese Szene wird in vielen deutschen Städten von Türken, Arabern oder gar Negern kontrolliert. Kriminelle Gangs nutzen auch die Antifa aus um ehrlichere deutsche Politiker mit Gewalt zu bekämpfen, solche die den Schurken aus dem Süden mit einer neuen Wacht am Rhein entgegen treten wollen. Es sind der heillose Hass auf das eigene Volk und die Lust an der Gewalt, die Volksverräter dazu bewegen sich für dieses schlechte System missbrauchen zu lassen.

Antifa-Sticker 2016

Brutale »Fick & Prügel« Aufkleber verunzierten in 2016 die Kölner Straßen nicht nur in Uni-Nähe. Zugleich klebten die Genossen Bösewichte besonders oft den tückischen Sticker »Refugees welcome« (Flüchtlinge willkommen). Die Antifa galt einst besorgten Bürgern als Helfer gegen rechte Gewalttäter. Aber die neue Antifa zeigt sich eher als Kampfkult. Die wollen kämpfen und »ficken«. Und ihre Gegner sind nicht Faschisten, sondern besorgte Bürger, normale Deutsche und die Polizei, sogar Christen (rechts) die am Boden liegen. Wenn die für Moslem-Migranten sind, dann weil sie vermutlich erwarten dass die hier so dominant werden wie sie selbst es nicht mehr schaffen. Dass diese Einschätzung korrekt ist zeigt das Schicksal des jungen Deutschen Niklas; der im Jahr 2016 von Moslems und Negern, am Boden liegend, tot getreten wurde; also genau so wie diese Szene es als Aufforderung zur linken Gewalt darstellt. Der Haupttäter Walid wurde gefasst, aber die linken Hetzer laufen noch unbehelligt herum. Eine Schande ist das für unseren Rechtsstaat!

Sex-Mob Taeter aus K&oumln 2015 und Antifa-Gewalt-Darstellung

Bei den Makaken (Affen) ist es besonders üblich, sich mit Körpersprache zu verständigen. In Zoos sind Konflikte nicht selten, man kann sie körperlich vermeiden. Statt sich zu zanken treiben die Affen lieber »Pseudo-Sex«. Beim Aufreiten besteigt ein Männchen ein anderes, wie es auch Weibchen besteigt, aber ohne die Absicht zu kopulieren. Dieses Verhalten dient der Bestätigung des Ranges. Das ranghöhere Männchen zeigt so seine Dominanz an. Als bloße Prahlerei kann man an sich die »Fick & Prügel« Kampagne der Antifa-Bösewichte deuten. Doch meinte der islamische und afrikanische Sex-Mob des Jahres 2015, der sich am Neujahrs-Abend bildete, die sexuelle Gewalt brutal ernst. Sogenannte Nafris (sehr kriminelle Nordafrikaner) waren 2015 in Köln konzentriert worden. Dahinter steckte vor allem der Landes-Minister Jäger der Regierung Kraft (SPD). In Köln packten viele fremde Schädlinge in Gruppen beliebigen Frauen an intime Teile, auch um sie zu berauben und um sich aufzugeilen. So was hatte die Antifa mit vielen »Fick Nazis« Aufklebern unterschwellig provoziert. Für manche linken Antis sind Nazis alle die ihnen nicht passen; alle Rechten, sogar alle deutschen Bürger. Und wenn irgendwo mit Fremden was passiert geben die gerne den Nazis die Schuld, auch wider besseres Wissen. In 2016 gelang es auch Kanzlerin Merkel kaum die Nafris wieder nach Algerien, Tunesien und Marokko abzuschieben. Auch um dieser weiterhin bestehenden Bedrohung zu begegnen, plante Minister Jäger sogar den normalen Bürgern ihre Neujahrs-Böller zu verbieten! Die Antifa hat auch schrullige Sympathisanten unter Ministern und politischen Beamten. Das sind leider oft Laien mit einem linken Parteibuch.

Und immer wieder Sterbehilfe – Die dicke Krise im Bundestag sitzt sich fest
Aktuelles zum Sterbehilfe-Gesetz

An jedem beliebigen Tag sterben Menschen, aber manche die sterben wollen schaffen es nicht, weil die deutsche Gesetzeslage sie daran hindert. Auch so entstehen konstant Nachrichten, die unsere Zeitungen füllen. Schauen wir nur mal darauf was am Montag dem 10.10.16 in der "RP" stand:
- Ein 64-jähriger Mann erstach seine Lebenspartnerin und versuchte sich selbst das Leben zu nehmen. Er überlebte blutüberströmt, und klingelte bei der uralten Nachbarin, um sich festnehmen zu lassen.
- Ein 84-jähriger Mann raste 40 Kilometer stur auf der falschen Seite der Autobahn. Die Polizei konnte ihn nur mit einer Nagelsperre stoppen.
- Ein 29-jähriger Fremder legte angeblich Feuer in seiner Unterkunft. Viele schlechte Migranten wollen lieber in Frieden sterben als hungern und im Elend leben.
- - - In allen diesen Fällen verweigert die links-christliche Politik den Menschen die Sterbehilfe. Als rechte Initiativen für eine Lockerung der Gesetze warben, da wurde zur Strafe das harte Gesetz noch verschärft. Wenn die Deutschen wieder germanischer werden, dann werden sie sich solchen Entzug von Freiheitsrechten nicht mehr lange bieten lassen. Das kann bedeuten dass sie radikale Parteien an die Macht wählen, die dafür (noch) nicht bereit sind.

New this Monþ: 55 YEARS OF ANTIFA(SCISM) (English summary)

In Preparation for 2017: Chances are good you already hold God's Science in high esteem. But so far much of science just didn't work out. Monks never made their liftoff as they tried to become yogi flyers in public, and that made many sceptics believe that God and any such phenomena do not exist anyway. That is about to change now. Gradually we are going to get to learn more about the quandaries of God's science. The brighter part of humankind is about to enter onto the difficult path that leads us into a new era of self-confidence. We maybe best start with the issues that played a major role in the US presidential campaign. How can we, for instance, take steps to upgrade air traffic security? The answer is surprisingly easy! I can give it to you right now, in just one sentence: We must stop being muggles, playing the science fools who claim that otherworldly entities and magic do not exist.

We are going to take our country back, a 2012 Campaign Picture

1. Imagine we still had the Berlin Wall!

Hurrah, it's the jubilee year of 55 years of the antifascist wall of protection of East Berlin! Imagine the old left-winged party would still rule there. Then this is what they would celebrate right now. The new old chief of the state and the party, Egon Krenz, would already have become gray in dishonesty. But old li'l Erich Honecker, his predecessor, surely died long ago. But lo, maybe they stuffed him with straw, like they did with Lenin too. And then they put him back on his place, in first row. Now he looks like Alberich, that mythical dwarf from the Siegfried saga, who was the guardian of the hoard of the lent worm (a worm, not a dragon). In bankrupt East Germany, there is no such hoard. And let me not talk much now about the 2 trillion € West German budget deficit. At least Alberich can guard the hoard of the holy scriptures of Marx and Engels. They surely added his own scriptures to that big pile of yellowed party papers. One of Erichs most important doctrines is that his dwarf state is called GDR, the German Democratic Republic. So is that really a democracy, and also a republic, and Deutsch? So come on and read it again, comrades! Christians and Muslims manage that too. They also just read any such stuff in their holy scriptures, and then they plainly believe.

The rest of this long and tough text is still not complete, and will then maybe appear on this website in a shortened English version.

And the Goddess Diet Hint

Cold and fresh food is often easier to digest and thus more valuable than heated, baken or dried food. Better not eat heavy and hard to digest foods after noon time. Especially in the evenings, one tends to eat too much and to drink alcohol too. Those who need to lose weight and want to remain fit should make the afternoon their latest time of the day to have a meal. It's since at around 3 PM the digestion of fats tends to take a break. So take a break too, and put your food away for the rest of the day.

Zur freien Verbreitung! Distribute freely! Bertram Eljon (und Sofia Ewa) Holubek, Zuelpicher St. 300, 50937 Koeln, Deutschland, Ga-Jewas Planet / Fragen? Kommentare? Questions? Comments? Send your E-Mail to beljonde{ät]yahoo.de